kopf vs. herz

würd ich mich in einem film befinden, würden wohl 80% der zuschauer heulen, oder mehr.

szenerie in meinem herzen: sehnsucht, vermissen ... nur ein wort - und meine unsichtbare stütze die mich standhaft hält, würde bröckeln ... 

entscheidung ausm kopf. wie ich das hasse. 

 

warum?
antwort: wie soll man erklären, was man selbst nicht versteht?

10.1.10 13:43, kommentieren

still.

in Liebe gegangen.
und doch in ihr gefangen. kein anderer Weg. Stillstand. Schritte schmerzen. Der Schrei der Herzen, weit zu hören, fühlen.
Doch kein Ausweg. Kein Weg, nicht gemeinsam, nicht jetzt.
Veränderung - bitte komm und bleib. Bitte werd angenommen, erwünscht.
Erinnerungen, Gedanken. So schön, und so schmerzhaft. Will sie behalten, kann sie nicht verwerfen, doch kann nicht zurück. So steht mein Herz still.

9.1.10 21:53, kommentieren